Ein Gebirgsklima

 

Die Vogesen sind für die vom Atlantik kommenden Winde und Wolken die erste natürliche Barriere.
So wird der Besucher nicht selten auch im Sommer seine Besichtigung im Regen vornehmen müssen. Im in 1228 m Höhe an der Nordwestseite des Gebirges gelegenen Garten von Le Haut Chitelet herrscht ein Gebirgsklima, wie die folgenden jährlichen Klima-Mittelwerte zeigen:
-     200 Niederschlagstage,
-     162 Tage mit Schneedecke,
-     2.200 mm Niederschläge,
-     Durchschnittliche Temperatur: 3,5 °C.
Ein vergleichbares Klima findet man in einer Höhe von 1800 m in den Nordalpen oder in 2000 m in den Pyrenäen.
Die hohe Feuchtigkeit, die an diesem Ort herrscht, zeigt sich durch die Anwesenheit von Flechten und Moosen an den Baumstämmen, auf den Steinen oder sogar am Boden.